Staatlich geprüfte Assistentin/Staatlich geprüfter Assistent für Ernährung und Versorgung Schwerpunkt Service

Wenn Sie...

  • eine Berufstätigkeit im personenbezogenen Dienstleistungsbereich suchen,
  • gut mit Menschen jeden Alters umgehen können,
  • Interesse an der Versorgung von Menschen in verschiedenen Alters- und Lebenssituationen haben,
  • auf Bedürfnisse und Wünsche von Kunden eingehen können,
  • Spaß an Ernährung und Versorgung haben,
  • gerne im Team arbeiten,
  • Wert auf ein gepflegtes Äußeres und gute Umgangsformen legen und
  • Sie die Arbeit im Schichtdienst und am Wochenende nicht abschreckt,

    dann machen Sie eine Ausbildung!

Ihr Ziel:

Staatlich geprüfte Assistentin/Staatlich geprüfter Assistent für Ernährung und Versorgung
Schwerpunkt Service

Eingangsvoraussetzungen

mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Dauer und Abschlussmöglichkeiten

  • 2 Jahre vollzeitschulische Ausbildung
  • Berufsabschluss:
    Staatlich geprüfte Assistentin/Staatlich geprüfter Assistent für Ernährung und Versorgung, Schwerpunkt Service

  • Schulabschluss:
    Mittlerer Schulabschluss Fachoberschulreife (FOR) oder Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk (FOR-Q)

Berufstätigkeit/Tätigkeitsfelder

  • Gastronomie und Tourismus
  • soziale Einrichtungen wie Seniorenheime, Behinderteneinrichtungen
  • Großhaushalte wie Krankenhäuser, Kantinen, Mensen, Tagungshäuser
  • private Haushalte
  • hauswirtschaftliche Dienstleistungsagenturen
  • Cateringservices/-unternehmen

Weiterqualifizierungsmöglichkeiten

beruflich:

  • Ausbildung in der Gastronomie und Systemgastronomie

  • Ausbildung in der Hauswirtschaft

schulisch:

  • Erwerb der Fachhochschulreife in der Fachoberschule oder höheren Berufsfachschule

  • Erwerb der allgemeinen Hochschulreife

Ausbildungsinhalte in Theorie und Praxis

Berufsbezogener Lernbereich

  • Betriebsorganisation
  • Produktion
  • Dienstleistung
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Religionslehre

Differenzierungsbereich

  • Datenverarbeitung
  • Textile Gestaltung

Praktische Ausbildung

  • in der schuleigenen Mensa
  • in Projekten

Praktika

Insgesamt 16 Wochen Pflichtpraktikum im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft.

Kontakt - Servicekraft

Christina Tüshaus
Bildungsgangleitung
Tel.: 0203 31733-2127
tueshaus@gbbk.de
telefonische Sprechstunde: Do 09.50 - 10.35 Uhr