Wichtige Informationen für unsere neuen Schüler*innen im Schuljahr 2020/21!

Wegen der aktuellen Schulschließung entfällt der Informationstermin am 1. April bis auf Weiteres. Die wichtigsten Informationen zur Praktikumssuche erhalten Sie in den nachfolgenden Dokumenten zum Download.

FOS Gesundheit und Soziales

 

Das erreichen Sie mit dem Abschluss an der Fachoberschule Gesundheit und Soziales:

  • die vollständige Fachhochschulreife (FHR) und
  • berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten

Mit dem Abschluss (FHR) eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit, an jeder Fachhochschule in Deutschland zu studieren oder eine Berufsausbildung als

  • Erzieherin/Erzieher oder
  • Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspfleger 

an unserem Berufskolleg zu beginnen.

Aufnahmebedingungen

  • Fachoberschulreife (FOR) und
  • einen Vertrag über ein einjähriges Praktikum

Fachrichtungen

Sie können den Bildungsgang in einem der beiden folgenden Schwerpunkte absolvieren:

  • Gesundheit oder
  • Erziehung und Soziales

Dauer

2 Jahre

Beginn

zum jeweiligen Schuljahr

Praktikum

Das Praktikum ist von zentraler Bedeutung für den Bildungsgang und erfolgt in dem ersten Jahr des Bildungsganges.

Mögliche Praktikumsorte des Schwerpunktes Erziehung und Soziales:

  • Kindergärten
  • Kinderheime
  • Jugendzentren
  • Sonderpädagogische Einrichtungen
  • Krankenhäuser und Altenheime

Mögliche Praktikumsorte des Schwerpunktes Gesundheit:

  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Alten- und Pflegeheime
  • Reha-Kliniken
  • Apotheken (dann mit halbjährlichen Wechsel des Praktikums in eine Pflegeeinrichtung)

Praxen aller Art sind keine Praktikumsstellen.

Besonderheit

Wir können Ihnen auf Wunsch anbieten, nach dem FHR-Abschluss in das Berufliche Gymnasium (Klasse 12)

  • AHR/Erziehungswissenschaften oder
  • AHR/Gesundheit

zu wechseln, um die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erreichen.