Staatlich geprüfte(r) Kinderpflegerin/Kinderpfleger

Tätigkeitsfeld einer Kinderpflegerin/eines Kinderpflegers

  • Kinderpfleger/innen unterstützen die Kinder beim Spiel
  • übernehmen pflegerische Tätigkeiten (z.B. Wickeln)
  • übernehmen Versorgungsaufgaben (z.B. Füttern)
  • initiieren und begleiten Bildungsprozesse

Im Rahmen dieser Aufgaben unterstützen Kinderpfleger/innen die Fachkräfte. Sie arbeiten in sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Arbeitsfeldern z.B. in:

  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Tagespflege
  • Präventionseinrichtungen für Mutter/Vater und Kind

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • persönliche Eignung

Empfehlung: mehrwöchiges Informationspraktikum in einer Kindertagesstätte (schriftlicher Nachweis).

Ausbildungsorganisation:

Die Ausbildung dauert zwei Jahre in Vollzeitunterricht. In jedem Schuljahr finden zwei Praxisblöcke von je vier Wochen statt.

Abschlüsse:

  • Berufsabschluss als staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in
  • Fachoberschulreife/ FOR (Mittlerer Schulabschluss)
  • Fachoberschulreife mit Qualifikation (FOR-Q) zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • fachliche Qualifikation zur Erlangung der Erlaubnis zur Kindertagespflege

Weiterqualifizierung

Beruflich

Ausbildung zum/zur

  • Erzieher/in und FHR
  • Heilerziehungspfleger/in und FHR
  • Selbstständigkeit als Tagespflegeperson
  • Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/in

Schulisch

  • Erwerb der Fachhochschulreife (Fachabitur)
  • Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur)

Abwechslungsreicher Unterricht in Theorie und Praxis

Berufsbezogener Lernbereich

  • Sozialpädagogik
  • Gesundheitsförderung und Pflege
  • Arbeitsorganisation und Recht
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Musik/Rhythmik
  • Kunst/Werken

Vielseitiger Praxiseinsatz

Insgesamt vier Praktika je vier Wochen in verschiedenen Einrichtungen wie

  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Tagespflege