Berufsfachschule Gesundheit, Erziehung und Soziales

Tätigkeitsfelder

  • Sie haben Interesse an einem vielseitigen und anspruchsvollen Beruf in den Bereichen Gesundheit/Erziehung und Soziales wie zum Beispiel
    • medizinische/r Fachangestellte/r
    • Erzieher/in
    • Physiotherapeut/in
    • Altenpfleger/in
    • und Gesundheits- und Krankenpfleger/in?
  • Sie möchten andere Menschen begleiten und unterstützen, so dass diese ein weitgehend selbstbestimmtes, erfülltes und unabhängiges Leben führen können?
  • Sie haben bereits einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und benötigen eine Höherqualifizierung, um Ihren Berufswunsch zu erfüllen?
  • Dann können Sie innerhalb eines Jahres eine vielseitige berufliche Grundbildung und Ihre schulische Höherqualifizierung (FOR/ FOR+Q) erwerben.

Voraussetzungen und Aufnahmebedingungen

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Sie haben Freude am Umgang mit anderen Menschen
  • Sie arbeiten gerne im Team
  • Sie sind hilfsbereit und einfühlsam anderen Menschen gegenüber

Abschlüsse

 Bei entsprechenden Leistungen erwerben Sie:

  • Berufliche Grundbildung in den Bereichen Gesundheit/Erziehung und Soziales
  • Fachoberschulreife (FOR)
  • Fachoberschulreife mit der Qualifikation (FOR+Q) zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Lernfelder

Abwechslungsreicher Unterricht in Theorie und Praxis

Berufsbezogener Lernbereich

  • Erziehung und Soziales
  • Gesundheit und Pflege
  • Personal- und Arbeitsorganisation
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsbezogener Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Berufsbezogener Praxiseinsatz

Blockpraktikum in einer Einrichtung aus den Bereichen Gesundheit/ Erziehung und Soziales wie zum Beispiel Kinder- und Jugendhilfe, Kindergarten, Alten- und Krankenpflege, Arztpraxen etc.