Perspektivwechsel bei den Sozialassistenten

Angehende Sozialassistentinnen und Sozialassistenten proben den „Perspektivwechsel“.

Wie in jedem Schuljahr wechseln die Unterstufenklassen (Schwerpunkt Heilerziehung) unter der Anleitung von Herrn Wörheide ihre Perspektive:

Wie fühlt es sich an, einen Rollstuhl über unwegsames Gelände zu steuern oder Essen angereicht zu bekommen oder nichts sehen zu können? Dabei werden wertvolle Eindrücke für die kommenden Pflegefachkräfte hinsichtlich ihres künftigen Arbeitsfelds gewonnen. 

Heilerziehungspfleger unterstützen Behinderte, die sich selbst nicht helfen können. Ein Job mit Zukunft

Sie wollen mehr zum Berufsbild des Heil-Erziehungs-Pflegers/in wissen?
Lesen Sie hier das aktuelle Interview in der WAZ vom 25.06.16 …